Photo
Samstag, 31. Juli 2021 ・ 16:30 Uhr

1. August-Feier 2021: Dorffest in der Badi Obfelden

Es freut uns, dass basierend auf den Bestimmungen des BAG und dem Beschluss des Gemeinderates Obfelden dieses Jahr die 1. August-Feier in der Badi Obfelden stattfindet. Herzlich willkommen. Der Eintritt ist kostenfrei. Keine Reservation notwendig.

MEHR
MUSIKALISCHE LESUNG
Samstag, 28. August 2021 ・ 20:00 Uhr

Pedro Lenz

«Hert am Sound»

Der Schriftsteller Pedro Lenz begeistert seit bald 20 Jahren mit seiner Mundartliteratur ein grosses Schweizer Publikum. Nun ist er zu Gast in Obfelden und lässt die Zuhörenden teilhaben an all den grossen und kleinen Dramen des Lebens, die oft hinter Unscheinbarem und Alltäglichem lauern. Begleitet wird Lenz von Michael Pfeuti am Bassetto.

MEHR
KINOFILM
Freitag, 29. Oktober 2021 ・ 20:00 Uhr

Kinofilm

«Das perfekte Geheimnis»

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Handys. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Ein Spiel beginnt: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Geniessen Sie einen herrlichen Kinoabend, denn: Was als harmloser Spass beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus…

MEHR
LIEDERABEND
Freitag, 12. November 2021 ・ 20:00 Uhr

Daniel Rohr & Dietmar Loeffler

«Azzurro»

Ein italienischer Liederabend mit viel Herz und Schmerz und Co. 2007 feierte das Stück des Zürcher Theaters Rigiblick Premiere. Seither ist es immer ausverkauft – und nun zu Gast in Obfelden. «Azzuro il pommeriggio ...»: Musikalische Sommerträume mitten im November.

MEHR
KABARETT
Donnerstag, 20. Januar 2022 ・ 20:00 Uhr

Strohmann-Kauz

«Sitzläder – der letzte Stammtisch»

«Sitzläder» ist das jüngste Stück mit den kultigen Senioren Ruedi und Heinz. Die alten Freunde türmen aus dem Altersheim und steigen ein in ihre längst geschlossene Stammbeiz. Doch wo sie sich Gemütlichkeit erhoffen, überrascht sie das volle Leben. Gesellschaftspolitisch aktuell und immer für Überraschungen gut.

MEHR

Impressionen vergangener Veranstaltungen

KulturLetter abonnieren